Dr. med. Johannes Tenbörg
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Maier-Leibnitz-Straße 1
85748  Garching
Telefon: (089) 320 20 01
 

Liebe Patienten,

aus gegebenen Anlass, möchten wir Sie auf einige Dinge aufmerksam machen:

Wenn Sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder Kontakt zu einem Corona-Verdachts-/Krankheitsfall hatten, bitten wir Sie höflich darum, nur telefonischen Kontakt mit uns aufzunehmen, damit wir das weitere Vorgehen auf diese Weise absprechen können. Ihre Vorsorge- und Impftermine in diesem Fall müssen dann verschoben werden.

Auf diese Weise wollen wir vermeiden, dass die Praxis wegen Coronaverdacht
vom Gesundheitsamt geschlossen wird.

Gleichzeitig wollen wir Sie auch beruhigen. Die Coronainfektion verläuft in den allermeisten Fällen milde und harmlos, gerade bei Kindern. Bei kränkeren Patienten sollten Sie zuhause immer überprüfen, ob Atemnotzeichen auftreten (Einziehungen zwischen den Rippen bei jedem Einatmen in Ruhe). Nur in diesem Fall benötigen Sie ärztliche Hilfe.
Auch dann sollten Sie zunächst telefonischen Kontakt zu entsprechenden Stellen aufnehmen
(Tel. 116 117 oder auch Kliniken), damit alles organisiert werden kann.

Ansonsten meiden Sie, wenn Sie sich krank fühlen, in jedem Fall den Kontakt mit alten oder abwehrgeschwächten Menschen, um diese nicht zu gefährden.

Haben Sie ein krankes Kind mit grippeähnlichen Symptomen zu Hause und brauchen eine medizinische Untersuchung, so bitten wir Sie auch hier,
zuerst mit uns telefonisch Kontakt aufzunehmen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern alles Gute!

Dr. J. Tenbörg und das Praxisteam


Sprechzeiten

Montag

8:30 - 12:30 und 14 - 17

Dienstag

8:30 - 12:30 und 14 - 17

Mittwoch

8:30 - 12:30

Donnerstag

8:30 - 12:30 und 15:30 - 18:30

Freitag

8:30 - 12:30

Nur nach Voranmeldung!

 

Liebe Patienten,

um die Wartezeiten möglichst kurz zu halten, haben wir eine Terminpraxis. Deshalb sollten Sie sich bitte immer einen Termin geben lassen. Auch für Akutfälle, wie Ohrenschmerzen, Fieber, Bauchschmerzen usw. Wir werden Ihnen natürlich in solchen Fällen schnellstmöglich einen Termin geben. Sollte es trotz Terminvergabe zu längeren Wartezeiten kommen, bitten wir dies zu entschuldigen, da immer Notfälle, wie Platzwunden oder schwere Erkrankungen, dazwischen kommen können, die nicht einzuplanen sind. Wir bitten vor allem um rechtzeitige Terminabsprache für längerfristig planbare Untersuchungen.

Leistungsspektrum und Praxisbesonderheiten:

●  Allgemeine Untersuchungen, Impfungen

●  Vorsorgen U2 bis U11

●  Jugendvorsorgeuntersuchung im 13. oder 14. Lebensjahr

●  Allergietests

●  Hörtest

●  Hüft-Ultraschall für Säuglinge

●  Homöopathische Therapie

Praxisflyer